Die beanstandete Tat – die Überweisung – verjährt am

Die beanstandete Tat – die Überweisung – verjährt am 27. April 2020. Wenn bis dahin kein Urteil gefällt ist, wird das Verfahren eingestellt.