Hufeisentheorie in der Identitätspolitik: Wer Hass

Hufeisentheorie in der Identitätspolitik: Wer Hass sät, um Minderheiten zu unterdrücken, und eine Regierung stützt, die den Tod von tausenden Menschen verantwortet ist genauso „kaputt“ wie AktivistInnen für Gleichberechtigung, die übers Ziel hinausschießen?
Sehe ich anders.